Individuelle Gesundheitsleistungen

Die gesetzlichen Krankenkassen dürfen laut Sozialgesetzbuch nur die Kosten für notwendige Behandlungen übernehmen. Wir bieten Ihnen zusätzliche Leistungen, die Ihnen helfen sollen schmerzfrei, beweglich und fit zu bleiben.

Knorpelaufbautherapie / Hyaluronsäure

Seit Jahren hat sich die Injektionsbehandlung bei Arthrose (Gelenkverschleiß) und Sehnenreizungen bewährt. Insbesondere bei noch nicht zu weit fortgeschrittener Gelenkabnützung können die Spritzen Gelenkentzündungen und Schmerzen langfristig mildern.

Stoßwellenbehandlung

Durch den Einsatz eines modernen Stoßwellengeräts haben Sie eine Behandungsalternative insbesondere bei Sehnenreizungen und chronischen Schmerzen. Injektionen oder Operationen können so vermieden werden

Wirbelsäuleninfiltration / Schmerzbehandlung

Gemäß der Vorgaben der Kassenärztlichen Vereinigung dürfen manche, langjährig erfolgreich eingesetzte Präparate (z.B. Kortison) nicht mehr zu Lasten der Krankenkassen an der Wirbelsäule eingespritzt werden. Den Medikamenten fehlt die offizielle Zulassung für diese spezielle Anwendung. Wir möchten unseren Patienten diese Therapiemöglichkeit als IGEL weiter anbieten.

Kinesiotaping

Bekannt vom Leistungssport bewährt sich diese nebenwirkungsfreie Behandlung insbesondere bei Muskelverspannungen, Nervenreizungen und Faszienproblemen.

Wachstumsprognose

Durch die EDV-gestützte Auswertung eines Röntgenbildes der Hand kann bei Kindern ihre Größe im Erwachsenenalter abgeschätzt werden.

Atteste / Gutachten

Das Erstellen von Attesten und Gutachten gehört nicht zu den Leistungen der Krankenkassen. Die Gebühren muss der Patient zunächst selber tragen.

Arbeitgeber, Versicherungen und Behörden übernehmen gelegentlich die Kosten