Behandlungen

Neben unseren Hochspezialisierten Leistungen kümmern wir uns auch um alle übrigen orthopädischen Erkrankungen an Ellenbogen, Hand, Sprunggelenk, Vorfuß und Zehen.


Ziel unserer ärztlichen Tätigkeit sind dabei eine wissenschaftlich fundierte Beratung und eine qualitativ hochwertige Therapie, die wir auf dem aktuellsten Stand der medizinischen Erkenntnis und unserer langjährigen Erfahrung aufbauen. Dabei wollen wir als Team stets den individuellen Bedürfnissen unserer Patienten gerecht werden.

Krankheitsbilder rechtzeitig zu erkennen und sie so zu behandeln, dass eine Operation vermieden werden kann, verstehen wir als eine unserer orthopädischen Hauptaufgaben.

Mit der konservativen Therapie soll das Gleichgewicht zwischen Belastung und Belastbarkeit wiederhergestellt und dadurch die Bewegungsfähigkeit verbessert werden. Dabei können ein verändertes Berufs- und Freizeitverhalten sowie die Änderung von Fehlbewegungsmustern die Belastungen reduzieren. Gleichzeitig verbessern ein gezieltes Muskel- und Bewegungstraining sowie eine individuell abgestimmte Schmerztherapie mit medikamentöser Entzündungshemmung und, wenn erforderlich, die Knorpelregeneration die Belastbarkeit.

Der enge Kontakt zwischen unseren Ärzten, mit überweisenden Ärzten,  Krankengymnastik-Instituten und verschiedenen Betrieben des Orthopädie- und Orthopädieschuhtechnik-Handwerks und nicht zuletzt auch den Krankenkassen gewährleistet den Patienten eine erfolgreiche Behandlung.

Erst wenn die Chancen der konservativen Therapie umfassend genutzt und sämtliche Möglichkeiten ausgeschöpft wurden, sollte eine Operation in Betracht gezogen werden.